Kunstwerk   Feuerwache   mars   groundprob   groundspeed   Verballung   Verballung III   tuba ventosa   Verballung IV

groundspeed          Freiburg 24.6.09      Baden-Württembergische Theatertage '09

 

 

Im Rahmen der Baden-Württembergische Theatertage führt das Kollektiv Frequenzwechsel in der Tiefgarage des Konzerthauses Freiburg die audiovisuelle Liveperformance "groundspeed" auf. Das Zentrum der Performance bildet ein Personenkraftwagen. Dieser ist der Ausgangspunkt für die Erzeugung von Bild und Ton. Im Raum verteilte Klangquellen und Videoprojektionen formen die speziell für die Parkgeschossebene UG3 entwickelte Rauminstallation. Das Performancekollektiv fungiert darin als gemeinsamer Bild / Tonprozessor. Die Akteuere, ausgerüstet mit Kameras und Mikrofonen, erkunden und bespielen das Objekt. Die dabei entstehenden Blick– und Klangperspektiven werden in Echtzeit moduliert, verschoben und kreiert. Die offene Raumsituation ermöglicht den Besuchern diese Perspektivwechsel aufzunehmen, zu kontrastieren oder zu erweitern.

Dauer ca 45 min

Frequenzwechsel startete als intermediales Arbeitskonzept für eine Ausstellung
im Kunstwerk Köln (August 2008) und entwickeltet sich zu einem Audio - Visuellen
Improvisationskollektiv, bestehend aus Komponisten, Medienkünstlern und Bildhauern.
Die Schnittpunkte des kollektiven Arbeitens sind Instant Composition, Expanded Electronics, Videoorganism, Topographic Mapping, Don´t Denoise!.

 

Beteiligte Künstler:

Tobias Beck, Tobias Grewenig, Volker Hennes, Matthias Neuenhofer, Dirk Specht, Ephraim Wegner